Barrierefreier Neubau ermöglicht Kindern mit Behinderung gemeinsames Lernen

Die AWO Hamburg eröffnet am Weißenberge in Ohlsdorf eine neue Kita. Die Besonderheit des Neubaus der SAGA für 90 Kinder und Krippenkinder ist die komplette Barrierefreiheit. Das ermöglicht die gleichzeitige Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung. Die AWO Hamburg reagiert mit der neuen Kita auf die wachsende Nachfrage von Kita-Plätzen im Quartier.

Michael Schröder, Landesvorstand der AWO Hamburg: „Inklusive Konzepte setzen wir in AWO Kitas schon lange erfolgreich ein. Das schafft ein tolerantes Miteinander direkt im Kitaalltag. In den nächsten Jahren werden immer mehr Kinder in Hamburg in die Kitas und Schulen kommen. Wir reagieren schon jetzt auf die Prognosen der Stadt und erweitern unser Angebot an Kita-Plätzen in Hamburg.“

In dem modernen Neubau werden zehn sozialpädagogische Fachkräfte und zwei Heilerzieher*innen die Kinder im Alter bis zu sechs Jahren betreuen. Nach der Eröffnung der AWO Kita Am Weißenberge beginnt nun die Eingewöhnung der ersten Kinder.

Die neue AWO Kita am Weißenberge liegt in einem Neubaukomplex mitten in einem parkähnlichen Gelände mit viel Bewegungsraum. Über zwei Etagen erstrecken sich die Räumlichkeiten, die durch große Fenster einen Blick ins Grüne und viel Helligkeit geben.

Geburtenzahlen in Hamburg steigen – AWO erweitert Angebot weiter

In Hamburg werden noch bis 2022 steigende Kinderzahlen im Alter von bis zu fünf Jahren erwartet. Laut Demografie-Konzept der Stadt bleibt die Zahl von Kindern in diesem Alter über 2022 hinaus unverändert hoch. Im Herbst wird die AWO Hamburg ihre nächste neue Kita in der Denickestraße in Harburg eröffnen.

Hinweis für Journalisten: Ein Foto von der AWO Kita Am Weißenberge senden wir Ihnen für Ihre Berichterstattung gerne zu.

 

Über die AWO Hamburg

Mit mehr als 130 Einrichtungen gehört der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Hamburg e.V. zu den sechs Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege in der Hansestadt. Seit 100 Jahren setzt sich die AWO Hamburg mit rund 850 Ehrenamtlichen und 1500 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter anderem für sozial Benachteiligte, Kinder, Jugendliche, Familien, Migrantinnen und Migranten sowie für Seniorinnen und Senioren ein.

Pressekontakt:

Isabell Mezger
AWO Landesverband Hamburg e.V.
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040 – 41 40 23 -43
Mail: isabell.mezger@awo-hamburg.de