Laden...
/Im Quartier
Im Quartier2018-08-28T13:21:51+00:00

Im Quartier

Die AWO Hamburg setzt sich für eine lebendige Nachbarschaft, kurze Wege im Quartier und eine bunte Angebotspalette für Menschen in der Nachbarschaft ein. Damit Sie Ihren Lebensabend genießen können. Enge Vernetzung und intensive Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen sind uns wichtig – quartiersbezogen, generationsübergreifend und multikulturell.

Ob im Quartiershaus.plus oder im Stadtteilbüro Tegelsbarg, den Kurs-und Bildungsangeboten für Menschen ab 60 Jahren, im Servicewohnen, in Tagespflegeeinrichtungen, in AWO-Seniorentreffs, in der ambulanten oder häuslichen Pflege und vielem mehr – es ist für jede*n etwas dabei. Darüber hinaus beraten wir in unseren AKTIVOLI Freiwilligenzentren in Volksdorf und Wandsbek und in der Freiwilligenagentur altonavi rund um freiwilliges Engagement.

Erkundigen Sie unsere Angebote und lassen Sie sich beraten!

Darüber hinaus begleiten wir Geflüchtete in der “Unterkunft Perspektive Wohnen” in Rissen. Hier stehen wir den Menschen zur Seite, knüpfen Kontakte in den Stadtteil und beraten sie bei der Berufsorientierung und -qualifizierung.

AWO Hamburg aktuell

Neu im Hummelsbütteler Stadtteilbüro: Gesprächsrunde in deutscher Sprache

7. Januar 2019|

Im Stadtteilbüro Tegelsbarg startet ein neues Angebot für Zuwander*innen und Geflüchtete mit Deutschkenntnissen: Ab Montag, den 7. Januar 2019, beginnt die Gesprächsrunde "Sprache im Alltag", die kostenlos von der Sprachbrücke-Hamburg e.V. angeboten wird. Die Gruppe trifft sich einmal wöchentlich immer am Montag von 17 bis 18 Uhr im Stadtteilbüro Tegelsbarg, Tegelsbarg 25 (am Norbert-Schmid-Platz), 22399 Hamburg. In der fortlaufend angebotenen Gesprächsrunde können die Teilnehmer*innen ihre bereits erworbenen Deutschkenntnisse praxis- und alltagsnah anwenden und festigen. „Sprache im Alltag“ ist ein Ehrenamtsprojekt von Sprachbrücke-Hamburg e.V., das Menschen verschiedener Herkunftsländer und Kulturen zusammen­bringt, um gemeinsam auf Deutsch über Alltägliches zu reden und sich auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Kleingruppen mit maximal zehn Teilnehmenden legen ihren Fokus auf den alltagsnahen Gebrauch der deutschen Sprache. Die Themen der Gesprächsrunden [...]

Aktiv in Harburg: STARTHILFE-Coaches

10. Dezember 2018|

So richtig „ernst“ wird es für Schüler*innen meistens erst dann, wenn die Schule vorbei ist und die Berufsentscheidung ansteht - keine leichte Aufgabe. Zu diesen und anderen Themen stehen die Mentor*innen des Projekts „STARTHILFE-Schülercoaching“ der AWO Hamburg zur Seite – so auch in Harburg an der Stadtteilschule Ehestorfer Weg.