Startseite/AWO 100 Jahre

Als ich auf dem Köhlbrand war – eine Zeitzeugin berichtet

2019-11-19T10:30:12+01:0019. September 2019|

Birgit Wullbrandt war erst vier Jahre alt, als sie das erste Mal in die AWO-Tageskolonie auf dem Köhlbrand fuhr. 64 Jahre ist das jetzt her. Sie erinnert sich noch an die frühen Morgenstunden im Sommer, als sie mit ihrer Oma Elisabeth Oelkers, die Gruppenhelferin in der Ferienkolonie war, vom Reiherstiegviertel in Wilhelmsburg aus aufbrach. Sie [...]

Von der AWO-Ferienkolonie am Köhlbrand bis zur Kita: AWO Hamburg unterstützt Kinder seit 100 Jahren

2019-11-19T10:30:20+01:0018. September 2019|

Sie ist eines der Wahrzeichen Hamburgs: Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen, die den südlichen Mündungsarm der Elbe überspannt. Dort, wo heute am Container-Terminal Burchard-Kai Kisten aus aller Welt umgeschlagen werden, spielten im Sommer 1922 täglich rund 100 Stadtkinder am Strand: in der damaligen Ferienkolonie der Arbeiterwohlfahrt.

Als wir auf dem Köhlbrand waren… Zeitzeugen Helga Gühlcke und Helmut Riedel berichten

2019-11-19T10:30:26+01:0018. September 2019|

Helmut Riedel und Helga Gühlcke erinnern sich gerne an die Sommermonate zurück, die sie als Kinder in der AWO-Tageskolonie auf dem Köhlbrand verbracht haben – unbeschwert fernab der Häusertrümmer und beengten Wohnverhältnisse in Hamburg nach dem Zweiten Weltkrieg. Helga Gühlcke fuhr das erste Mal mit drei Jahren zum Köhlbrand. Das war 1947. Damals nahm ihre [...]

Tipp, Tipp, Kunst: Marie Juchacz aus Computertasten

2019-11-19T10:30:34+01:005. September 2019|

Gerade einmal 105 Tasten hat eine normale Computertastatur – das Pixelbild von Marie Juchacz zählt mehr als 60 Mal so viele Teile: Aus rund 6.400 recycelten Computertasten setzt sich das Porträt der AWO-Gründerin zusammen. Eine enorme Zahl, die Marie Juchacz zu Lebzeiten sicherlich erstaunt hätte. Jugendliche aus der AWO Akademie bastelten das Kunstwerk zum 100-jährigen Jubiläum der Arbeiterwohlfahrt.

AWO im Gespräch: Über die Zukunft der Senioren im Quartier

2019-04-17T16:39:29+02:005. März 2019|

„Was brauchen Menschen, um in ihrem Quartier alt werden zu können?“ Die AWO Hamburg sieht Chancen und Herausforderungen im weiterentwickelten Demografie-Konzept des Senats und möchte diese mit Verantwortlichen und Fachleuten diskutieren. Im Stadtteilhaus „Horner Freiheit“ mit dabei sind unter anderem Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks und Jutta Blankau, Vorsitzende des AWO Hamburg-Präsidiums.

AWO Hamburg startet mit Senatsempfang ins Jubiläumsjahr

2019-01-31T12:35:28+01:0031. Januar 2019|

Heute Vormittag um 10 Uhr feierte die AWO Hamburg ihren 100. Geburtstag bei einem Senatsempfang im Rathaus. Mit rund 500 Gästen aus Politik, der Wohlfahrt und dem Ehrenamt startete der Verband in sein Jubiläumsjahr. Nach dem Ersten Weltkrieg gründete Marie Juchacz im Jahr 1919 die Arbeiterwohlfahrt in Berlin – wenige Monate später bildete sich der „Hamburger Ausschuss für soziale Fürsorge“.