Laden...
///Stadtteilbüro Tegelsbarg
Stadtteilbüro Tegelsbarg2018-12-03T13:00:33+00:00

Stadtteilbüro Tegelsbarg

Für alte und neue Nachbar*innen in Hummelbüttel

Direkt am Norbert-Schmid-Platz sitzt das Stadtteilbüro Tegelsbarg, das im Rahmen des Projekts „Perspektive Hamburg“ für das Quartier Tegelsbarg und Umgebung  ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit AQtivus, BIG Städtebau und ProQuartier setzen wir uns im Stadtteilbüro Tegelsbarg dafür ein, Nachbar*innen näher zusammenzubringen. Darüber hinaus helfen wir Geflüchteten der „Unterkunft Perspektive Wohnen“ am Butterbauernstieg, sich im Quartier und in Hamburg zurecht zu finden.


Sie möchten Ihre Nachbarschaft mitgestalten? Sie suchen eine*n Ansprechpartner*in? Sie haben Fragen rund um den Tegelsbarg und Umgebung? Dann besuchen Sie uns im neu eröffneten Stadtteilbüro Tegelsbarg. Ideen, Anregungen und Wünsche für die Gestaltung einer lebendigen Nachbarschaft können Sie innerhalb der Sprechzeiten bei uns einreichen.

Erfahrene Mitarbeitende helfen Ihnen weiter, wenn…

Welche Angebote gibt es für Eltern, Kinder, Jugendliche und für ältere Menschen?

Z.B.: Woher bekomme ich einen Platz im Deutschkurs? Was tue ich, wenn ich keinen Kita-Platz finde? Wo kann mein Kind für wenig Geld in die Ferien fahren?

Wie kann ich im Stadtteil aktiv werden? Wer braucht meine Hilfe? Wir beraten rund um das Ehrenamt. Wenn Sie sich für Geflüchtete engagieren möchten vermitteln wir den Kontakt zu Hummelsbüttel hilft und fördern & wohnen.

Z.B.: Sport und Bewegung, gemeinsames Kochen, Handwerk oder Handarbeit

Der Quartiersbeirat tagt alle zwei Monat in der Philemon-Kirche. Für weitere Infos sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt & Sprechzeiten

Kommen Sie gerne in unseren Sprechstunden vorbei und lernen Sie uns persönlich kennen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, einen individuellen Termin zu vereinbaren.

Hilke Bleeken
Stadtteilbüro Tegelsbarg
Johannes Büll-Weg 5, 22399 Hamburg
Mobil: 0176 14140052
hilke.bleeken@awo-hamburg.de

Sprechzeiten:
Montag: 14 bis 17 Uhr, Dienstag: 10 bis 17 Uhr, Mittwoch: 10 bis 13 Uhr, Donnerstag: 14 bis 17 Uhr


Unsere Angebote können Sie hier einsehen:

Stadtteilbüro als Quartiersprojekt
Die AWO Hamburg engagiert sich im Rahmen von  „Perspektive Hamburg“ in dem neuen Stadtteilbüro. Das Projekt wurde im Januar 2018 von den Hamburger Wohlfahrtsverbänden (AGFW) ins Leben gerufen. Gemeinsames Ziel der AGFW-Verbände ist es, die Integration von Geflüchteten in ausgewählten Quartieren und ein gutes Zusammenleben zu unterstützen. In sechs Stadtteilen mit hohem Zuzug von Geflüchteten sind die Projektkoordinator*innen von „Perspektive Hamburg“ deshalb in Stadtteilbüros vertreten und bieten eine Anlaufstelle für alle Alt- und Neuhamburger*innen im Quartier – die AWO Hamburg setzt dafür die Integrationsmanagerin Hilke Bleeken im Bezirk Wandsbek ein. Sie informieren über die lokalen Versorgungsangebote, beraten zu Fragen rund ums Wohnen oder Arbeiten und organisieren eigene Veranstaltungen wie Workshops, Lesungen und Filmabende. Zusätzlich leisten die Koordinator*innen wichtige Vernetzungsarbeit, indem sie mit den Akteuren im Quartier zusammenarbeiten und dort unterstützen, wo Hilfe gebraucht wird.

Finanziert wird „Perspektive Hamburg“ durch Fördermittel der Deutschen Fernsehlotterie über die Dauer von drei Jahren.