/, Allgemein, Wandsbek, Beratung & Service, Pressemitteilung/Ab Dezember: neue Gesprächsgruppen für Krebserkrankte und Angehörige

Ab Dezember: neue Gesprächsgruppen für Krebserkrankte und Angehörige

Kraft und Mut schöpfen trotz Krebs: Erkrankten und ihren Angehörigen stehen in den neuen Gesprächsgruppen der AWO Hamburg erfahrene Psychologinnen zur Seite. Hier wird ein geschützter Raum geboten, sich mit Sorgen, Ängsten und Unsicherheiten auseinanderzusetzen, sich auszutauschen und die Situation dadurch besser begreifen und bewältigen zu können.

Erfahrungsgemäß steht häufig insbesondere die erkrankte Person im Mittelpunkt. Die psychische Belastung von Angehörigen ist jedoch ebenfalls sehr groß und sollte beachtet werden. Für beide Seiten ist es gerade in dieser Situation wichtig, die eigenen Bedürfnisse so gut wie möglich wahrzunehmen, sich gegebenenfalls liebevoll abzugrenzen und so möglichst viel Kraft freizusetzen.

Für Angehörige:
findet ein erstes Informations- und Kennenlerntreffen am
19. Dezember 2018 um 18.00 Uhr statt.
Es folgen 12 Termine, jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr

Für Krebserkrankte:
findet ein erstes Informations- und Kennenlerntreffen am
09. Januar 2019 um 17:00 Uhr statt.
Es folgen 12 Termine, jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr

Die Teilnahme an allen Terminen ist kostenlos.

Ort: AWO Landesverband Hamburg e.V., Krebsberatungsstelle, Witthöfftstraße 5-7, 22041 Hamburg

 Um Anmeldung wird gebeten unter:

Tel. 040 414023-30 oder krebsberatung@awo-hamburg.de

 

Bildunterschrift: Carolin Müller und Kathleen Raasch, Diplom-Psychologinnen der AWO Hamburg-Krebsberatung (Foto: AWO Hamburg).

2018-11-13T14:28:43+00:008. November 2018|