Laden...
Landesjugendwerk2018-01-24T10:27:46+00:00

Landesjugendwerk

Engagement für die politische Bildung von Kindern und Jugendlichen in Hamburg

Das Landesjugendwerk Hamburg ist der eigenständige Kinder- und Jugendverband der AWO Hamburg. Jedes Jahr organisiert das Landesjugendwerk Ferienfahrten mit Bildungsangeboten sowie kreativen und sportlichen Aktionen. Die jungen Erwachsenen engagieren sich ehrenamtlich dafür, dass Kinder und Jugendliche – auch aus einkommensschwachen Familien in Hamburg – besondere Ferien erleben können. Dank Spenden und öffentlicher Zuwendungen bietet das Landesjugendwerk für jede Ferienfahrt bezuschusste Plätze an.

Die Ferienfahrten für 7- bis 17-Jährige gehören zur Kernaufgabe des Landesjugendwerks der AWO Hamburg. Die ehrenamtlichen Teamer*innen des Landesjugendwerks vermitteln den Kindern und Jugendlichen in sportlichen, kreativen und inhaltlichen Angeboten demokratische Werte – passend zum Thema der Fahrt. Die Themen sind auf das Alter der Teilnehmenden und ihre Lebenswelt abgestimmt.

Drei verschiedene 14-tägige Fahrten veranstaltet das Jugendwerk jedes Jahr. Die jüngsten Teilnehmer*innen gehen im Alter zwischen 7 und 11 Jahren auf Ferienfahrt. Die mittlere Fahrt wird für 12- bis 17-Jährige angeboten, die große Fahrt für 15- bis 17-Jährige. Mal geht es ans Meer, mal in die Alpen – die Teamer*innen lassen sich jedes Jahr neue spannende Orte einfallen.

Wer jetzt Fernweh hat und gerne mit Kindern und Jugendlichen wertvolle Freizeitaktivitäten unternehmen möchte, kann sich als Teamer*in bewerben. Im Landesjugendwerk kann sich jede*r engagieren, die oder der unter 30 Jahre alt ist, kommunikationsstark, belastbar, geduldig, verlässlich und mit Freude bei der Sache ist.

Kurz nach der Gründung des Bundesjugendwerkes im Jahre 1978, als selbständiger Verband innerhalb der AWO, hat sich das Landesjugendwerk Hamburg seit 1983 als Förderer und Interessenvertreter von Kindern und Jugendlichen etabliert. Alle Mitglieder im Landesjugendwerk sind unter 30 Jahre alt. Die Teamer*innen engagieren sich im Namen des Landesjugendwerks auch politisch – zum Beispiel mit eigenen Aktionen, der Teilnahme an Demonstrationen oder mit Stellungnahmen zu aktuellen politischen Debatten. In allen politischen Aktivitäten stehen sie für die Grundwerte der AWO ein.

KINDER UND JUGENDLICHE: WERDET AKTIV!

Das Landesjugendwerk freut sich über zahlreiche Anmeldungen zu den Ferienfahrten und über junge Menschen, die sozial und politisch aktiv werden wollen.