Historie2017-11-11T21:20:07+00:00

Historie

Januar 1959

1959 -1989 | Die AWO entwickelt sich

1959 hatte die AWO bundesweit 300.000 Mitglieder, 5.000 Ortsvereine, 353 Heime, 250 Kindergärten, 4.000 hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und über 70.000 Helfer*innen.

Januar 1989

Seit 1989 | Aufbau

Nach dem Fall der Mauer im August 1989 beginnt die AWO in den fünf neuen Bundesländern einen Aufbauprozess. Ein Jahr später, am 10. November 1990, schließen sich die Landes- und Bezirksverbände der AWO in ganz Deutschland auf einem Bundestreffen in Berlin zusammen. Die Landes- und [...]

Januar 2005

2005 | INHALT FEHLT

April 2012

2012 | April: Qualitätssiegel für AKTIVOLI-Landesnetzwerkes

Das Freiwilligenzentrum Wandsbek der AWO gehört zu den ersten Hamburger Freiwilligenagenturen, die Ende April 2012 das neue Qualitätssiegel des AKTIVOLI-Landesnetzwerkes für Beratung und Vermittlung von Freiwilligen erhalten haben.

Mai 2012

2012 | Mai: 30 Jahre Familienplanungszentrum

Das Familienplanungszentrum, das von der AWO und pro familia gegründet wurde, hat im Mai im Altonaer Rathaus in Anwesenheit von Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

September 2012

2012 | September: Neues AWO-Montessori-Kinderhaus

In Lemsahl-Mellingstedt eröffnete auf über 700 m² ein neues AWO-Montessori-Kinderhaus für rund 80 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren.

Mehr zur Geschichte der AWO finden Sie auf den Seiten des AWO Bundesverbandes unter AWO Historie.