//Aktionswoche: 9 Tage zeigt die AWO Hamburg, wie vielfältig sie Menschen hilft

Aktionswoche: 9 Tage zeigt die AWO Hamburg, wie vielfältig sie Menschen hilft

Vielfalt leben, solidarisch handeln und darüber reden – das ist Ziel der diesjährigen bundesweiten AWO-Aktionswoche. Vom 16. bis 24. Juni 2018 zeigt die AWO in Hamburg, wie das gehen kann: 9 Tage lang finden über 60 Mitmach-Aktionen, Beratungsangebote und Feste in sozialen Einrichtungen in der Hansestadt statt. Zum Abschluss ein Highlight: Das Konzert „bunt & draußen – das AWO-Fest der Vielfalt“ in Planten un Blomen mit NDR-Moderator Yared Dibaba und vielen Musikacts, die allesamt mit der AWO verbunden sind.

Zum vierten Mal infolge zeigen Haupt- und Ehrenamtliche in der bundesweiten AWO-Aktionswoche ihr Engagement für hilfsbedürftige Menschen bei unterschiedlichen Veranstaltungen. Unter dem Motto „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO“ öffnen Hamburger AWO-Einrichtungen ihre Türen – über 60 Events sind geplant. Zum Abschluss der 9-tägigen Aktionswoche findet am Samstag, 23. Mai 2018, das kostenlose „bunt & draußen – AWO-Fest der Vielfalt“ in der Parkanlage Planten un Blomen statt.

Fokus der Aktionswoche: Miteinander in Vielfalt leben
Dieses Mal liegt der Fokus auf dem Thema „Vielfalt“. „Wir möchten deutlich machen, dass wir alle Menschen unterstützen“, sagt Jutta Blankau, Vorsitzende des Präsidiums. „Hilfe darf an keine Voraussetzungen geknüpft und muss unabhängig von Herkunft, Nationalität, Religion, Weltanschauung und Geschlecht sein.“ In der Aktionswoche geht es auch um gelebte Diversität in der Gesellschaft: „Vielfalt soll nicht nur toleriert werden, sondern eine Gesellschaft muss sich aktiv dafür einsetzen“, erklärt Jutta Blankau. „So muss das Miteinander immer wieder neu ausbalanciert werden und sich ändernden Lebensrealitäten anpassen. Dabei stehen die Fragen des respektvollen Umgangs und der Gemeinsamkeiten im Mittelpunkt.“

Abschlusskonzert: „bunt & draußen – das AWO-Fest der Vielfalt“
Am Samstag, 23. Mai 2018, sind alle Hamburger*innen herzlich eingeladen, beim Konzert „bunt & draußen“ den Abschluss der AWO-Aktionswoche zu feiern. Das AWO-Fest der Vielfalt wird von NDR-Moderator Yared Dibaba moderiert und findet im Musikpavillon in Planten un Blomen, Congress Center, 20355 Hamburg statt. Dort treten von 14 bis 18 Uhr verschiedene Acts auf – von Hip Hop über Shanty und Blues bis hin zu tänzerischen Trommelbeats und Chören. Das Besondere dabei: Die Musiker*innen und Künstler*innen kommen alle aus der AWO Hamburg oder sind eng mit ihr verbunden. Für eine Kinderbetreuung vor Ort ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Über 60 Aktionen in Hamburg
Die soziale Arbeit der AWO kennenlernen – vom 16. bis 24. Juni 2018 ist dies in ganz Hamburg möglich. Über 60 Events haben die Haupt- und Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt: Neben Generationentagen, Fußball-Lounges zur Weltmeisterschaft und Hebammensprechstunden beantwortet das AKTIVOLI Volksdorf Freiwilligenzentrum bei einem Frühstück alle Fragen rund ums Ehrenamt. Auch die 14 AWO-Servicewohnanlagen, die AWO-Tagespflege in Mümmelmannsberg, Seniorentreffs und das Kinder- und Familienzentrum in Farmsen-Berne öffnen ihre Türen in den Stadtteil.

Mehr Informationen zu allen Hamburger Aktionen finden Sie unter www.awo-hamburg.de/aktionswoche. Auf der gesonderten Internetseite zur Aktionswoche unter www.echt-awo.org informiert die AWO über alle Termine bundesweit.

2018-07-09T10:56:35+00:0012. Juni 2018|